Back to Top
 

T2 - Bahnunfall in der Nähe des Bahnhofs Jünkerath

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 611
Einsatzort Details

Bahnhofstraße, 54584 Jünkerath
Datum 25.02.2019
Alarmierungszeit 19:00 Uhr
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

FFW Jünkerath
FEZ Obere Kyll
    FFW Stadtkyll
      Fahrzeugaufgebot   HLF 10  DLK 18/12  TLF 8/18  MTW  Lichtmast-Anhänger

      Einsatzbericht

      Am Abend wurden wir zu einem Bahnunfall am Bahnhof Jünkerath alarmiert. Im Bereich des Radweges in Richtung Rathaus wurde ein Mann beim überqueren der Gleisanlagen von einer aus Richtung Köln kommenden Regionalbahn erfasst und tödlich verletzt. Trotz Warnsignal und eingeleiteter Notbremsung vom Zugführer konnte die Kollision nicht mehr verhindert werden. Die im Zug befindlichen Fahrgäste wurden von der Feuerwehr zum nahe liegenden Bahnhof gebracht. Zur Unfallaufnahme durch die Polizei Prüm, der Bundespolizei Prüm und der Kripo wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und der Radweg gesperrt. Die Bahnstrecke wurde durch die Deutsche Bahn für mehrere Stunden gesperrt. Ebenfalls im Einsatz war ein Notfallmanager der Deutschen Bahn, ein RTW des DRK Jünkerath und ein Notarzt. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Stadtkyll wurde nicht mehr eingesetzt. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.