Back to Top
 

B3 - Brand einer Reifenschredderanlage in Jünkerath

Brandeinsatz
Zugriffe 435
Einsatzort Details

54584 Jünkerath, Gewerkschaftsstraße
Datum 15.09.2022
Alarmierungszeit 09:15 Uhr
Alarmierungsart FME und Sirene
eingesetzte Kräfte

FFW Jünkerath
FEZ Obere Kyll
    FFW Lissendorf
      FFW Esch
        FFW Feusdorf
          FFW Stadtkyll
            FFW Schüller
              FBOK
                Fahrzeugaufgebot   HLF 10  DLK 18/12  TLF 8/18
                B3 - Industriebrand

                Einsatzbericht

                Morgens wurden wir von der Leitstelle Trier zu einem gemeldeten Brand einer Reifenschredderanlage in die Gewerkschaftsstraße in Jünkerath alarmiert. Wir rückten mit dem HLF 10, TLF 8/18 und DLK 18/12 aus. Ebenfalls wurden die Feuerwehren aus Schüller, Feusdorf, Esch und Stadtkyll alarmiert. Vom Wehrleiter wurde das Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Lissendorf zur Zuführung von Schaummittel nachalarmiert. An der Einsatzstelle stand eine Reifenschredderanlage eines Altreifenverwertungsbetriebs im Vollbrand. Durch die Feuerwehr wurde unter Einsatz von schwerem Atemschutz zunächst der Brand mit Wasser gekühlt und anschließend mittels Löschschaum gelöscht. Durch Riegelstellung wurde die angrenzende Halle abgeschirmt, sodass ein Übergreifen der Flammen auf andere Anlagen und Gebäude verhindert werden konnte. Mithilfe des Schalengreifers des Betriebes wurde das Brandgut weitestgehend aus der Schredderanlage entnommen und abgelöscht. Durch das Betriebspersonal wurde vorbildlich das Löschwasserrückhaltebecken bereits vor Eintreffen der Feuerwehr abgeschiebert, sodass kein kontamiertes Löschwasser in die Kanalisation bzw. Gewässer gelangt ist. Neben den genannten Feuerwehren war die Wehrleitung der VG Gerolstein, der BKI des Landkreises, die Polizei Prüm, der RTW Jünkerath und die VG-Werke Gerolstein im Einsatz.  

                 

                sonstige Informationen

                Einsatzbilder