Back to Top
 

T1 - Absicherung nach Verkehrsufall Bus/PKW in Lissendorf

Technische Hilfeleistung
Zugriffe 111
Einsatzort Details

54587 Lissendorf, Bahnhofstraße
Datum 25.09.2019
Alarmierungszeit 08:55 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FFW Jünkerath
Fahrzeugaufgebot   HLF 10  MTW

Einsatzbericht

Am Morgen wurden wir zu Absicherungsmaßnahmen nach Lissendorf alarmiert. Hier war ein Bus mit einem PKW in Höhe des Bahnhofs Lissendorf zusammen gestoßen. Im Bus befanden sich 25 Kinder. Die Kinder wurden in das nahe gelegene Schulzentrum zur Sichtung und Betreuung durch den Rettungsdienst überführt. Daher wurden die umliegenden Rettungswagen des DRK sowie die SEG-Einheiten des DRK Vulkaneifel, Notarzt, Org-Leiter sowie der Kreisfeuerwehrinspekteur und der Wehrleiter alarmiert. Die Feuerwehr Jünkerath erledigte gemeinsam mit der Feuerwehr Lissendorf die Absicherung der Unfallstelle und unterstützte die Koordination der Rettungskräfte. Nach Sichtung der betroffenen Kinder, konnte festgestellt werden, dass die meisten Kinder mit einem Schreck davon gekommen sind und nur zwei Kinder und ein Erwachsener zur Beobachtung in ein Krankenhaus überführt werden mussten.